Hand und Herz Hannover GmbH
Vahrenwalder Strae 16
30165 Hannover

Tel.         +49 (0) 511 / 2 35 71 95
Fax         +49 (0) 511 / 2 35 74 96

E-Mail     info(at)hand-und-herz.de
Web        www.hand-und-herz.de

Pflegeleitbild

Pflege ist Dienstleistung, die am gesunden, kranken, alten und behinderten Menschen in allen Lebenssituationen zwischen Leben und Sterben erbracht wird.

Die Grundlage unserer pflegerischen Arbeit ist die ganzheitliche Versorgung der Klienten unter Einbeziehung ihrer individuellen, kulturellen und sozialen Bedürfnisse und unter Berücksichtigung der Besonderheiten der häuslichen Umgebung.

Wenn wir die individuell-kulturelle Dimension pflegerischen Handels ansprechen, meinen wir auch das Überwinden sprachlicher Barrieren. Gerade ältere und kranke Menschen freuen sich und fühlen sich geborgen, wenn sie sich in ihrer Muttersprache ausdrücken können und verstanden werden. Wir versuchen das zu ermöglichen, indem unsere Pflege- und Hauswirtschaftskräfte zwei der gängisten internationalen Sprachen - Englisch und Russisch - sprechen.
Die kulturellen Bedürfnisse berücksichtigen, meint aber auch, Traditionen, Werte und Empfindungen im Bezug auf Schamgefühl, Stolz und die Bedeutung von Männern und Frauen in der Pflege zu kennen.

Wir sehen jeden Menschen als selbstbestimmtes Individuum und begegnen seinen Wünschen, unter Einhaltung der Schweigepflicht, mit Würde und Respekt.

Die Ziele unserer Pflege werden durch die individuellen Bedarfe und Bedürfnisse unserer Klienten bestimmt. Soweit dies möglich ist, hat die Wiederherstellung der größtmöglichen Unabhängigkeit (Selbstversorgungskompetenz) des Klienten oberste Priorität.
Wir fördern die aktive Mitbestimmung der Klienten bei der Gestaltung der Pflege und beziehen Ressourcen und mögliche Selbsthilfepotenziale mit ein.

Pflege bedeutet für uns auch, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich unser Klient wohlfühlt und die seiner Gesundheit förderlich ist.
Das gilt im Besonderen für demenzerkrankte Menschen, deren Orientierungsvermögen und Sicherheitsgefühl stark beeinträchtigt sein kann. Hier helfen z.B. Rituale, gleichbleibende Personen und Abläufe, Geduld und liebevolle Zuwendung, um diesen Menschen gute Betreuung und Pflege zu bieten.

Wir unterstützen pflegende Angehörige bei der korrekten Pflege durch Anleitung, Beratung und Begleitung.
Wir informieren über die Krankheitsbilder und bieten Hilfe beim Umgang mit ihren Angehörigen.
Verwandte, Freunde, Bekannte und Nachbarn sollen den Pflegeprozess mitgestalten können und dabei selbst in ihrer körperlichen und seelischen Gesundheit geschont werden.

In der letzten Phase des Lebens tragen wir, nicht zuletzt durch Berücksichtigung der kulturellen und religiösen Bedürfnisse, zu einem menschenwürdigen Sterben bei.

Um die ganzheitliche Betreuung des Klienten zu verwirklichen, fördern wir die kooperative Zusammenarbeit aller an der Pflege Beteiligten. Dies wird in Form von Team- und Fallbesprechungen, Pflegevisiten und Übergaben unterstützt.

Pflege als Dienstleistung für Menschen benötigt klare Organisationsformen. Unsere  Pflegekonzeption, beruhend auf dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel, ist darauf  ausgerichtet, die körperlichen, geistigen und seelischen Selbstpflegekräfte unserer Klienten wiederzugewinnen oder zu erhalten, die persönlichen Ressourcen der Pflegebedürftigen zu berücksichtigen und bestehende Defizite durch geeignete Pflegemaßnahmen zu kompensieren.